7. Januar 2018

ღ Liv in rosa ღ



Hallo ihr Lieben,
im Sommer hatte ich mir ja diese schöne Kette zugelegt und so langsam  muss ich doch mal an der passenden Garderobe dazu arbeiten.


Bisher hatte ich nur das eine schöne Blümchenshirt genäht. Und da der Schnitt sich doch nun auch im Alltag gut bewährt hat, hab ich mir heute morgen noch schnell eins in altrosa-melange genäht. Der Grundschnitt ist die Liv von Pattydoo, die Ärmel hab ich selbst konstruiert, da mir die im Original zu eng vorkommen, der Ausschnitt ist der Herzausschnitt vom Kleid Ella. Den Ausschnitt hab ich dann auch mit Beleg genäht, den Beleg mit G785, und den Ausschnitt am Vorderteil mit Formband bebügelt.

Leider ist man im Winter so furchtbar blass und da ist rosa natürlich nicht soooo die knaller Farbe. 
Gut, dass ich gestern im Geschäft ein passendes Tuch gefunden hatte. 


So kann man das Shirt doch auch im Winter super gut tragen. Man sieht dann zwar den schönen Herzausschnitt nicht so, 
aber nun gut . . . man kann nicht immer alles haben. 



Schöne winterliche Kombi find ich, 
fehlt noch ein Jäckchen oder so 


Gesäumt hab ich wieder mit meinem Zierstich, da mir das Nähen mit der Zwillingsnadel einfach zu fummelig ist um ein perfektes Ergebnis zu bekommen. 


Erst hatte ich die Ärmel etwas länger gelassen, aber das sah dann doch etwas nach Schlafi aus, deshalb einfach wieder auf meine bewährte 3/4 Länge abgeschnitten . . . und alles schick. 


Jetzt brauch ich noch rosa Schuhe . . . mhh. . .  irgendwas ist immer. 

verlinkt bei Lieblingshirt



6. Januar 2018

ღ Carry-Bag aus Gardinen ღ



Da ich ja nicht weiß, wie frau ohne Handtasche durchs Leben kommt musste mal ein "Büggel" her. Handtaschen brauch ich in allen Variationen. Da ist die alte Gardine  immer prima um für eine her zuhalten. *klick* 




Ach mönno, irgendwie weiß ich heute abend gar nicht, was ich schreiben soll. Immer fällt mir auch nix ein, 
zumal ich mich immer ärger, wenn ich erst abends fertig werde und mal wieder das Licht so blöd ist zum fotografieren. 

Dabei könnte man so viel über die Tasche schreiben: eigentlich wollte ich braune Träger dran machen, also braunes Kunstleder geholt. 
Das gefiel mir aber so gar nicht, ok . . . nochmal los und 
schwarzes Kunstleder geholt . . . mmhhh . .  der Brüller war das auch nicht . . . aaachh ihr könnt es euch denken. . . 
 genau, nochmal los und hellgraues Kunstleder geholt. 
Was soll ich sagen, ach quatsch ihr seht es ja, 
am Ende ist`s dann doch das schwarze geworden. 
Was mach ich denn jetzt mit den anderen Beiden? 
Och, kommt Zeit kommt Portmonnaie 


Den Futterstoff hatte ich schon oft bei Tedox gesehen und immer schon gewusst, dass es ein schönes Taschenfutter abgeben würde, also hab ich es diesmal nun endlich auch dafür genommen. Voll süß, oder?
Die Nieten hatte ich noch, allerdings sind sie jetzt aufgebraucht und Nachschub ausm Baumarkt muss her.





Nähen lässt sie sich recht einfach, ich hatte den festen Gardinenstoff noch mit Vlieseline H640 verstärkt, die mir in einer Schublade in die Hände fiel, von der ich gar nicht wusste dass ich die habe.
Dadurch wirkt sie fast etwas steif, aber als Handtasche geht das so grade noch, wenn man wirklich einen Einkaufs-Shopper draus näht, sollte man das eher nicht machen, denke ich.


Das SM hab ich, weil ich sie eben nur als Handtasche nutzen möchte, auf 80% beim Ausdrucken verkleinert, wie immer mit Bangen ob die Drucker-Patrone noch mitmacht. Immer ist das doofe Ding fast leer 
seltam


Morgen muss ich bei Tageslicht doch mal gute Bilder machen,
 so ist das doch alles nix.
.
.
Ach, ganz vergessen *andenKopfklatsch* 
Geschlossen wird sie mit einem Magnetknopf

PS: Wie versprochen noch Bilder bei Tageslicht, wobei es heute irgendwie gar nicht richtig hell werden will. Ich freu mich schon, sie morgen das erste Mal auszuführen.




SM: Carry-Bag Taschenspieler IV
Stoff: alte Ikea Gardinen
Futter: Tedox
verlinkt bei TT-Taschen




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts