21. September 2016

Leseknochen die Drölfzigste

Hallo ihr Lieben,

ich kenne tatsächlich noch Menschen die keine Leseknochen haben, tz,tz,tz


Aber ich gebe mir Mühe das zu ändern . . .



Am Wochenende waren wir zum 40. Geburtsag der Nachbarin eingeladen und auf der Einladung stand, für alle die nicht wüssten was sie schenken sollen, stünde ein hungriges Schwein parat. Na ja, leider haben wir dieses nicht gefunden aber kein Geschenk das geht ja nun mal gar nicht, und so hat Frau Nachbarin heute noch einen Leseknochen nachgereicht bekommen.


Farben etwas dezent, damit er auch gut ins Wohnzimmer passt, natürlich darf er auch mit ins Bett.


Schnittmuster wie immer das von sew4home weil ich das einmal ausgedruckt habe und sich bewährt hat  die deutsche Anleitung gibts hier bei meowmiau

Die schöne Banderole von Tina kommt natürlich jetzt immer mit drumrum.



Für Leseratten wirklich immer ein schönes Geschenk.

verlinkt bei Nähfrosch



Kommentare:

  1. Liebe Edith,
    Ich mag Lesenknochen sehr gerne. Und deine sehen immer besonders chic aus! Ich selbst habe keinen, brauche auch keinen;) aaaber PSSSST!

    Ganz liebe und herzliche Grüße,
    Deine Susi ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susi, vielen lieben Dank.Näh dir mal einen, dann wirst du ihn ganz sicher immer brauchen :D :D

      LG Edith

      Löschen
  2. Habe auch keines. ^.^ Aber was wäre ein günstiges Füllmaterial bei der großen Menge die gebraucht wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      die meisten nehmen die Füllkissen vom Schweden, da ich da aber so selten hinkommen, nehm ich die von Action und die sind prima und günstig.

      LG Edith

      Löschen
  3. Also einfach ganz günstige Kopfkissen ausnehmen dafür?
    Danke für die Antwort und Lg zurück

    AntwortenLöschen
  4. Hallo
    Ich möchte auch gerne welche nähen. Muss er ganz fest gefüllt werden? Oder eher locker?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi,
      das ist, glaub ich, Geschmackssache. Ich stopfe die Leseknochen schon so, dass alle Falten vom Stoff schön straff sind, der Knochen aber noch wie ein Kissen weich ist und nicht ganz fest.
      Probier es aus, du wirst merken, wie es dir am besten gefällt.

      LG Edith

      Löschen
  5. Ich hab tatsächlich noch keinen und ich hab auch noch nie einen genäht! Es ist fast etwas peinlich... ��

    Die Farben sind wirklich toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, ja stimmt Manuela, mittlerweile ist das fast ein must-have.

      LG Edith

      Löschen
  6. Hallo Edith, freue mich, Deinen Blog gefunden zu haben. Leider führt der Link zu der deutschen Anleitung ins Nirwana. Hast du noch einen anderen Link?
    Liebe Grüße Dorothee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Dorothee, ja leider gibt es die Seite mitlerweile nicht mehr. Ich müsste mal suchen, ob es was anderes gibt, aber das erklärt sich ja eigentlich auch von alleine, wenn man sich die Bilder in den Anleitungen anschaut. Das schaffst du ganz bestimmt
      LG

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts